München Halb Marathon 2010 oder wie ein Radfahrer zum Läufer wird

Im Juli dieses Jahr kaufte ich mir neue Laufschuhe. Eigentlich zum Trainieren in der Übergangszeit.Irgendwie kam ich auf die blöde Idee etwas Langes zu Laufen. Marathon nein geht nicht zuviele Radwettbewerbe. Zu wenig Vorbereitung.Durch Zufall entdeckte ich, dass dieses Jahr zum ersten Mal ein Halbmarathon im Rahmen des München Marathons ausgetragen wurde. Gut das ist es. Ich meldete Mich an.Ich der Radfahrer nehme an einem Laufwettbewerb teil. Der erste Laufwettbewerb seit den Bundesjugendspielen. Nein halt ,bei der Bundeswehr da musste ich auch Wettbewerb laufen. Das ist aber 25 Jahre her. Genauso alt wie der München Marathon.Die Idee war es ab und zu zwischen den Radtrainingseinheiten zu Laufen.Weil Radfahren hatte Priorität wegen dem Nationalpark Bike Marathon im August. Danach kommt Fat Tire und dann hätte ich 5 Wochen zur Vorbereitung .Das Muss reichen dachte ich mir.So fuhr ich mit gesamt 160 Lauf-km auf 5 Wochen zum Halbmarathon nach München.

Was erwartet mich.Grundlage hatte ich genügend. Die Distanz hatte ich auch im Griff und ich dachte mir wenn es gut läuft knapp unter 1:40 Std zu Kommen.Ich reihte mich in die Reihen der zum Start wandernden Teilnehmer ein. Wow sind das Viele. Bei den LKW's gab ich meinen Kleidungsbeutel ab und begab mich in Richtung Start.

Etwas warm laufen . Dann in den Startblock. Ich stellte mich sehr weit vorne auf .Eigentlich war es wie beim Radrennen.Die Finishershirtdichte ist geringer.Dafür die Kommpressionstrumpfdichte höher. Vereinszugehörigkeit wird auch Gross geschrieben. LG's und LC's Shirts in Hülle und Fülle. Dann noch die Triathleten.Nicht ganz so hager ,eher die Sahneschnittchen des Laufens.Langsam überkam mich das Gefühl , ich steh hier irgend wie verkehrt.Ich hörte Zeiten von 1:30, 1:25, 1: schlag mich Tot.Gut ich renn einfach mal mit und wenn es sein muss geh ich mit wehenden Fahnen unter.

Prima kein Higway to Hell zum Start dafür Seven Nation Army. Die letzten Sekunden . Es ging los 5700 Teilnehmer setzten sich mehr oder die hinter mir weniger in Bewegung.Ich versuchte mein Tempo zufinden was gut gelang .Geht doch dachte ich mir. Beim Blick auf die Uhr nach dem ersten KM wurde ich warscheinlich etwas Bleich.Kann nicht sein so schnell bist du nicht.Dann KM 2 wow bin ich flott unterwegs. Wie war das noch mit den Fahnen. Ich lief von der Zeit her zuschnell, vom Gefühl her passte alles. Wenn das Gefühl stimmt hat sich der Körper danach zurichten, oder so ähnlich. Die ersten Kilometer waren optisch nicht grad der Bringer.Aber das wusste ich vorher.Oh ein bekannter Klang neben der Strecke. Eine Band spielte na was ? Highway to Hell. Nicht das ich diesen Lied schlecht finde, nur hängt es mir nach diversen MTB Etappenrennen zu den Ohren raus. Bei Km 7 über die Isar, Isartor. Weiter hoch Richtung Marienplatz. Verpflegung Gel rein Wasser hinterher und ab ging es. KM 10 die Zeit immer noch der Hammer.Es lief wie geschmiert .Ich wurde zwar überholt aber mein Tempo war gleichmäsig hoch.Die waren einfach schneller.Dann die Schleife über den Königsplatz und zurück zur Leopoldstrasse . Was ist das. Ich lief mit meinem Tempo in die 10km Läufer. Super Slalom  war angesagt .Bei Km 17  kurzer Blick zur Uhr.Ich bin immer noch schnell. Ich lief weiter nur durch die vielen 10km Läufer konnte man nicht unbedingt den kürzesten Weg Wählen. Wurscht es ist Wettbewerb und da muss man durch.Km 19 ich sah Leute die neben mir am Start waren.Ich lief immer noch recht rund oder zumindest versuchte ich es.Km 20 der Moderator sagt was von 1:29 Brutto ich sah kurz auf die Uhr 1:28 irgendwas.Weiter durchs Marathontor ins Stadion.Was für ein Anblick. Ich hatte Richtige Gänsehaut.Dann das Ziel . Sah die Uhr oben 1:33..... Alter Schwede Das nenn ich einen Einstand beim ersten Wettkampf . Es waren dann genau netto 1:33,17 Std Platz 334 Gesamt und 54 in der M45....

Fazit .Wetter super, Zeit absolut Geil.... nächster Halt Marathon das

wird eine andere Geschichte nächstes Jahr

http://my.myblog.de/wolfgang-gap/img/mm2010.jpg

11.10.10 19:08

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen